Beispiele aus der Praxis zeigen besser wie Thomas Kötzing ihnen als freiberuflicher Berater helfen kann. Lesen sie welche Leistungen in Projekten erbracht wurden und wie lange es gedauert hat. 

Projektbeispiel I 

Thomas Kötzing wurde als freiberuflicher, externer Dienstleister für ein bekanntes Outsourcing Unternehmen engagiert. Die gesamte Infrastruktur wurde in dem Projekt von einem Kunden Umgezogen, wobei die Citrix Platform das Herzstück darstellte.

 

Beschreibung

Als externer Teilprojektleiter und Lead Citrix Architect für Outsourcer tätig. Transition (Übernahme von anderem Outsourcer) einer produktive Citrix Umgebung unter XenApp 6.5 auf Server 2008 R2. Hochverfügbar- und hochsichere Umgebung mit ca. 1.300 gleichzeitigen Benutzern, wobei mehr als 98% nur über Citrix arbeiten. Client Zugriff primär über Wyse Thin Clients mit embedded Windows XP, Online-Plug In 12.x und via Web Interface 5.4. Alle Verbindungen sind über gesicherte WAN-Strecken.

 

Designte Zielumgebung

Citrix XenDesktop 7.6 LTSR auf Windows Server 2012 R2. Citrix StoreFront Cluster, angesprochen über Citrix Netscaler Lastenausgleich. Hochverfügbar durch Zwei-Raum Konzept mit eigenem VMWare Cluster. Umstellung der Clients von Web Interface auf Citrix StoreFront. Einbindung von alten 16bit Anwendungen über Citrix "VM-Hosted Apps" und Citrix Receiver in dem veröffentlichten Desktop. Hochsicher durch mehrfach Firewall Separierung der Umgebung und AppSense Application Manager. 

 

Durchgeführte Tätigkeiten

  • Design und Konzeption der neuen Citrix Umgebung
  • Erstellung des Konzepts und Darstellung gegenüber Kunden
  • Sizing der Citrix Umgebung zur Beschaffung der notwendigen Hard- und Software
  • Leitung des Server Teams zum Deployment mit ASG CloudShaper
  • Konfiguration der Citrix Umgebung (Richtlinien, MCS, Hostintegration usw.)
  • Erstellung eines Desktop-Design u.a. per Microsoft Gruppenrichtlinien
  • Implementierung Citrix Netscaler ADC Cluster für Lastenausgleich
  • Integration Citrix Netscaler Gateway für externen Zugriff
  • Installation und Test von alten 16bit Anwendungen unter Window 7, 32Bit
  • Integration der 16bit Anwendungen in dem veröffentlichten Desktop
  • Begleitung des Pilotbetriebs und Fehlebehebungen
  • Vorbereitung und Test zur Umstellung per "Big-Bang"
  • GoLive mit sofortiger Umstellung ALLER Benutzer auf die neue Platform
  • Begleitung der "Einschwingphase" und Fehlerbehebungen
  • Dokumentation der Umgebung als Betriebshandbuch
  • Einweisung des Betrieb-Teams in die Umgebung
  • Unterstützung bei nicht Citrix Themen, wie Dateiserver, Active Directory, DNS


Effektive Dauer der Transition etwa 4 Monate incl. Pilot.
Verfügbarkeit der Citrix Umgebung seit GoLive 100%

 

 

Projektbeispiel II

Ein weiteres von Thomas Kötzing im Jahr 2016 durchgeführtes Projekt. Engagiert als freiberuflicher, externer Dienstleister für ein internationales IT-Dienstleitungsunternehmen und deren interne Infrastruktur.


Beschreibung

Einführung einer Citrix Umgebung mit Umstellung auf Thin Clients und sicherem Zugriff aus dem Internet. Das Unternehmen selbst hatte bisher keine eigene Citrix Landschaft für ihre Mitarbeiter betrieben.

 

Designte Zielumgebung

Citrix XenDesktop 7.6 LTSR auf Windows Server 2012 R2 unter Microsoft Hyper-V für ca. 150 gleichzeitige Benutzer. Nutzung des Citrix Maschinen Creation Services (MCS) für das Deployment der VDA Server. Citrix StoreFront Cluster, angesprochen über Citrix Netscaler Lastenausgleich. Sicherer, externer Zugriff über Netscaler Gateway und abgesichert durch SMS2 mittels GoogleAuthenticator. Unterstützung von Mobilen Endgeräten auch als Vorbereitung für die später geplante Einführung von Citrix XenMobile.

 Architektur der Citrix Umgebung

Architektur der Citrix Umgebung

 

Durchgeführte Tätigkeiten

  • Workshop mit Kunden und Erarbeitung eines Konzepts
  • Sizing der Citrix Umgebung zur Beschaffung der notwendigen Hard- und Software
  • Gemeinsame Installation der Citrix XenDesktop Komponenten
  • Schulung der Mitarbeiter durch "Learning by Doing"
  • Konfiguration der Citrix Umgebung wie Richtlinien, MCS, Hostintegration usw.
  • Erstellung eines Desktop-Design u.a. per Microsoft Gruppenrichtlinien
  • Implementierung Citrix Netscaler ADC Cluster für Lastenausgleich
  • Integration Citrix Netscaler Gateway für externen Zugriff
  • Einweisung des Betrieb-Teams in die Umgebung
  • Integration von SMS2 als Zwei-Wege Authentifizierung
  • Test von Mobilen Endgeräten Intern wie Extern.
  • Remote Support der Citrix Umgebung


Effektive Dauer für den Aufbau der Umgebung etwa 6 Tage.
Verfügbarkeit der Citrix Umgebung 100%