Citrix hat StoreFront 3.5 veröffentlicht und für mich damit das Ende von Web Interface eingeläutet. Falls noch nicht gemacht dann unbedingt auf die neue Version umsteigen. Schauen wir erst mal was es alles neue gibt:

Neue Funktionen:

  • Zentrale Store Konsolen Architektur für Authentifizierung und Receiver für Web Einstellungen
  • Spezifizierung des optimalen NetScaler Gateway für verschiedene Benutzer
  • Neue- oder erweiterte Receiver für Web Einstellungen:

In letzter Zeit habe ich an verschiedenen Stellen den Citrix Universal Print Server Code Name "Phaser" erwähnt und einige Citrix Mitarbeiter machen sich schon ein Spaß daraus, dass ich seit 2009 es immer wieder zu Thema mache. Warum 2009? Nun auf dem Citrix iForum Las Vegas 2009 hat Citrix Entwickler Gary mir die ersten "Bits" (wirklich nur ein paar Exe) von Projekt Phaser gezeigt. Seit dieser Zeit sage ich Citrix bei jeder Gelegenheit, sie sollen es doch endlich fertig stellen. Jetzt ist es so weit, nach drei Jahren!

Schon mal etwas vom Web Interface Session Sharing Key gehört? Wahrscheinlich nicht aber ich vermute das einige  Unternehmen mit dem Sharing Key ein Problem haben und es nicht wissen. Natürlich erkennen Sie, dass Sitzungen nicht "Geschert" werden oder sogar auf dem gleichen xenApp Server eine neue Sitzung starten. Vor einigen Jahren habe ich einen Artikel über Citrix Seamless Engine verstehen geschrieben und verdeutlicht "Sharing" Probleme beim veröffentlichen von Anwendungen. Der Web Interface Session Sharing Key ist eine andere Geschichte, die ich in diesem Artikel erklären möchte.

Der Session Sharing Key spielt eine Rolle wenn

  • Web Interface Seite und die Nutzung des Online/Offline Plug-in zur gleichen Zeit
  • Web Interface Seite zum Start von Sitzungsdesktop und darin das Online/Offline Plug-in
  • Web Interface Seite zum Start eines VM Desktop (xenDesktop) und darin das Online/Offline Plug-in

Viele Citrix- oder Terminalserver- Farmen haben Probleme mit Druckertreibern und mach mal ist dem Administrator dies nicht bewusst. Druckertreiber die nicht 100% für Multiuser Umgebungen erstellt wurden können negativen Einfluss auf verschiedene Aspekte haben. Oft verursachen diese "Buggy" Treiber eine langsamere Anmeldung oder eine kurzfristige hohe CPU Last. Im schlimmsten Fall können Druckertreiber die Server Anmeldung ganz verhindern, den Druckdienst "unsanft" beenden oder aber einen "Blue Screen of Death" (BSOD, recht selten mit Windows 2003 und höher) herbeiführen.

Schon mal von Kontextwechsel (context switches) gehört? Wenn ja, dann sicher weil Sie Administrator für eine Citrix Presentation Server Farm sind. Das ist kein Citrix bedingtes Problem aber Kontextwechsel gehören zu den Standard Werten die vom Citrix Resource Manager überwacht werden und führen offensichtlich häufig zu Alarm Meldungen.

Andere Systeme können auch Probleme mit den Kontextwechseln haben, jedoch ohne Monitoring bekommt es niemand mit.