• Bad combination: Slow logon and Publish Application

    Slow logons are already an issue but when it gets to a certain duration then it causes massive problems when using only publish application. Things can get even worse when Citrix user profile manager automatic configuration has not been disabled. Automatic configuration of UPM enforces profile streaming and it might and can cause further issues when dealing with a lot of small files like ini files, cookies, bookmarks and others.

  • Citrix Director: Interactive Session and how to reduce the time

    The interactive session is probably the most time spent during logon, according to Citrix Director. What is, actually, the interactive session and how can it be reduced? For many customers and users the logon duration is important and, therefore, you might want to minimize the time. This is nothing new and I have written and talked about the Windows logon a lot in the past because it's an important topic, once you steal the user's PC and replace it with a Thin Client.

  • Citrix Director: Interaktive Sitzung und wie man die Dauer reduziert

    Die interaktive Sitzung benötigt wahrscheinlich die meiste Zeit bei der Anmeldung, laut Citrix Director. Was ist eigentlich die interaktive Sitzung und wie kann diese reduziert werden? Für viele Kunden und Benutzer ist die Dauer der Anmeldung ein wichtiger Faktor und Grund warum sie diese minimieren wollen. Dies ist nichts Neues und ich habe schon viel über die Windows Anmeldung in Vergangenheit geschrieben und referiert, weil es ein wichtiges Thema ist, wenn der PC des Benutzers gegen ein Thin Client getauscht wird.

  • Citrix User Profile Manager and Office 365

    With Microsoft Office 365, more specific Outlook in a multiuser environment is problematic, if pure Microsoft Remote Desktop Services or with Citrix XenApp/XenDesktop.The Exchange servers are in the Cloud, and therefore the Outlook Cache mode is required. With activating the cache mode together with roaming profiles, the OST file is stored under AppData\Local\Microsoft\Outlook and can grow up to 100GB.

    This results in the following issues:

    • Profiles grow and therefore the login time increases.
    • The OST file needs to be collected from AppData\Local.
    • Redirecting the OST file to a network share isn't really supported by Microsoft.
    • Redirection in general works but reading the file through SMB can be an issue.

    Next to the cache mode there is also the SearchIndex for Outlook and comes with the same issues. What are the solutions offered by Microsoft and Citrix for multiuser environments? Since the release of Citrix User Profile Manager (UPM) version 7.18, Outlook cache mode and SearchIndex can be used.

  • Citrix User Profile Manager und Office 365

    Mit Microsoft Office 365 gibt es Probleme für Multiuser-Umgebungen, ob nun bei reinen Microsoft Remote Desktop Diensten oder mit Citrix XenApp/XenDesktop. Die Exchange Server stehen in der Cloud und damit wird der Outlook Cache Modus notwendig. Mit Aktivieren des Cache Modus wird in das servergespeicherte Profil des Benutzers eine OST Datei unter AppData\Local\Microsoft\Outlook angelegt, die aktuell bis zu 100 GB groß werden kann.

    Dies führt zu folgenden Problemen:

    • Die Profile werden groß und damit wird die Anmeldezeit lang.
    • Die OST Datei muss erst einmal aus AppData\Local mitgenommen werden.
    • Ein Umleiten der OST Datei auf eine Freigabe wird von Microsoft nicht unterstützt.
    • Umleiten geht, aber das Lesen per SMB kann sehr träge sein.

    Neben dem Cache Modus gibt es zudem noch den SuchIndex für Outlook und hier kommt es zu gleichen Problemen. Doch welche Lösungen bieten Microsoft und Citrix in einer Multiuser Umgebung hierfür an? Seit dem Erscheinen von Citrix User Profile Manager (UPM) Version 7.18 wird eine Lösung für OST und SuchIndex geboten.

  • Internet Explorer

    Internet Browser Part 1: Microsoft Internet Explorer

    This is a three-part article about internet browsers in multiuser environments like Citrix Server VDA or Remote Desktop Service (RDS). The articles explain how to deploy and configure the internet browser to work smoothly in those kinds of environments. The most common browsers my customers use are Microsoft Internet Explorer, Google Chrome, and Mozilla Firefox; therefore, a three-part article.

    Please be aware that some things might change between browser version and need to be checked with each version.
    This first part is about Microsoft Internet Explorer and, in my opinion, is used in most organizations as the primary browser, if not the only supported one.

  • Google Chrome

    Internet Browser Part 2: Google Chrome

    This is a three-part article about internet browsers in multiuser environments like Citrix Server VDA or Remote Desktop Service (RDS). The articles explain how to deploy and configure the internet browser to work smoothly in those kinds of environments. The most common browsers used by my customers are Microsoft Internet Explorer, Google Chrome, and Mozilla Firefox; therefore, a three-part article.

    Please be aware that some things might change between browser versions and need to be checked with each version.
    This is part two about Google Chrome.

  • Mozilla FireFox

    Internet Browser Part 3: Mozilla FireFox

    This is a three-part article about internet browsers in multiuser environments like Citrix Server VDA or Remote Desktop Service (RDS). The articles explain how to deploy and configure the internet browsers to work smoothly in those kinds of environments. The most common browsers used by my customers are Microsoft Internet Explorer, Google Chrome, and Mozilla Firefox; therefore, a three-part article.

    Please be aware that some things might change between browser versions and need to be checked with each version.
    This is part three about Mozilla Firefox. 

  • Internet Explorer

    Internet-Browser Teil 1: Microsoft Internet Explorer

    Dies ist ein dreiteiliger Artikel über Internet-Browser in einem Multiuser-System wie Citrix Server VDA oder Remote Desktop Services (RDS). Der Artikel erklärt das Deployment und Konfiguration der Internet-Browser, damit diese möglichst reibungsfrei in den genannten Umgebungen funktionieren. Die typischen Browser, die ich bei Kunden finde, sind Microsoft Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox und daher ein dreiteiliger Artikel.

    Bitte berücksichtigen Sie, dass sich Dinge zwischen Browser Versionen ändern können und sollten Sie mit jeder Version prüfen.

    Dies ist der erste Teil über Microsoft Internet Explorer und meiner Meinung nach in den meisten Unternehmen als primärer Browser genutzt, wenn nicht sogar der einzig unterstützte Internet Browser.

  • Google Chrome

    Internet-Browser Teil 2: Google Chrome

    Dies ist ein dreiteiliger Artikel über Internet-Browser in einem Multiuser-System wie Citrix Server VDA oder Remote Desktop Services (RDS). Der Artikel erklärt das Deployment und Konfiguration der Internet-Browser, damit diese möglichst reibungsfrei in den genannten Umgebungen funktionieren. Die typischen Browser, die ich bei Kunden finde, sind Microsoft Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox und daher ein dreiteiliger Artikel.

    Bitte berücksichtigen Sie, dass sich Dinge zwischen Browser Versionen ändern können und sollten Sie mit jeder Version prüfen.
    Dies ist der zweite Teil über Google Chrome.

  • Mozilla FireFox

    Internet-Browser Teil 3: Mozilla Firefox

    Dies ist ein dreiteiliger Artikel über Internet-Browser in einem Multiuser-System wie Citrix Server VDA oder Remote Desktop Services (RDS). Der Artikel erklärt das Deployment und Konfiguration der Internet-Browser, damit diese möglichst reibungsfrei in den genannten Umgebungen funktionieren. Die typischen Browser, die ich bei Kunden finde, sind Microsoft Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox und daher ein dreiteiliger Artikel.

    Bitte berücksichtigen Sie, dass sich Dinge zwischen Browser Versionen ändern können und sollten Sie mit jeder Version prüfen.
    Dies ist der dritte Teil über Mozilla Firefox.

  • Schlechte Kombination: Langsame Anmeldung und veröffentlichte Anwendungen

    Langsame Anmeldungen sind so schon ein Problem, wenn es eine gewisse Dauer überschreitet, dann kann es zu massiven Problemen kommen, wenn nur veröffentliche Anwendungen genutzt werden.
    Es kann sich dann noch weiter verschlechtern, sollte die Autokonfiguration des Citrix User Profile Manager (UPM) nicht deaktiviert worden sein. Die automatische Konfiguration forciert Profil-Streaming und kann zu Dateikorruptionen führen, wenn es sehr viele kleine Dateien gibt wie ini Dateien, Cookies, Bookmarks und anderes.